Zürich

200 Stunden Yoga Teacher Training 2017 bei AIRYOGA Zürich: Ausgebucht!

Das AIRYOGA Teacher Training 2017 dauert vom 21. April bis 8. Oktober 2017, mit einer zusätzlichen Intensiv-Woche vom 17. bis 23. Juli 2017.

Unterrichtsort ist das AIRYOGA Studio an der Fabrikstrasse 10 in Zürich.

Die Ausbildung wird in der Tradition des Hatha Yoga unterrichtet. Sie richtet sich an erfahrene Yoga-Übende, die ihr Wissen vertiefen und verfeinern möchten.

Diese Ausbildung ist von der Yoga Alliance® zertifiziert und vermittelt die theoretischen und praktischen Grundlagen für das weitere Studium und das Unterrichten von Yoga. Der Kurs schliesst mit einer praktischen sowie mit einer schriftlichen Prüfung ab.


Das AIRYOGA Teacher Training umfasst diese Themenbereiche:
•  Technik, Training und Praxis von Yoga Asana, Pranayama, Kriya, Chanting, Mantra, Meditation und weitere traditionelle Yoga-Techniken
•  Unterrichtsmethodik: Aufbau von Yoga-Klassen, Gebrauch von Hilfsmitteln, Korrekturmöglichkeiten und Modifikationen, Verletzungsrisiken
•  Praktikum: Unterrichten, Beobachten, Sequencing und Assistieren
•  physische und energetische Anatomie, Physiologie und ihre Anwendung in der Yoga-Praxis und im -Unterricht
•  Yoga Philosophie, Grundlagen und Ethik für Yogalehrende und -Schüler
•  Grundlagen des Ayurveda
•  Therapeutisches Yoga
•  Restoratives Yoga
•  Yoga Nidra
•  Yoga in der Schwangerschaft (Prenatal Yoga)

Das sind die Daten des Yoga Teacher Trainings 2017:
21. – 23. April 2017 (Modul 1)
5. – 7. Mai (Modul 2)
19. – 21. Mai (Modul 3)
9. – 11. Juni (Module 4)
17. – 23. Juli (Modul 5/Intensivwoche: ab 18. Juli mit Doug Keller)
11. – 13. August (Modul 6)
25. – 27. August (Modul 7)
22. – 24. September (Modul 8)
6. – 8. Oktober (Modul 9)

Unterrichtszeiten:
Freitage von ca. 8:30 bis ca.17:00 Uhr
Samstage von ca. 8:00 bis ca.17:00 Uhr
Sonntage von ca. 8:00 bis ca. 16:00 Uhr
Intensiv-Woche (Mo-So) täglich von ca. 8:30 bis ca. 17:30 Uhr

Der Unterricht wird von sehr qualifizierten und erfahrenen Yoga-Lehrerinnen und -Lehrern auf Englisch oder Deutsch geleitet:
Stephen Thomas (Director)Asana, Unterrichtsmethodik, Pranayama, Yoga-Philosophie
Stefanie Zimmermann: Anatomie und Physiologie, Prenatal Yoga
Michael Thurnherr: Asana, Unterrichtsmethodik. Meditation
Claire Dalloz: Asana, Unterrichtsmethodik
Doug Keller: Yoga-Philosophie, Therapeutisches Yoga
Anya Porter: Unterrichtsmethodik, Restoratives Yoga​
Manuela Peverelli: Meditation
Evelyn Hunger: Ayurveda
Valérie Lutz: Yoga Nidra
sowie Assistenz-Lehrerinnen und -Lehrer

Voraussetzungen für eine Teilnahme am Yoga Teacher Training
Die Ausbildung stellt hohe Anforderungen an Körper und Psyche. Bewerber/-innen sollten die nötige Zeit, das Interesse und die Bereitschaft für ein intensives Studium mitbringen.
Ausserdem wird erwartet:
•  regelmässige Yoga Praxis seit mindestens zwei Jahren
•  solide Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
•  körperliche und geistige Gesundheit und Belastbarkeit

Kosten
Die Kosten für das ganze 200 Stunden Yoga Teacher Training betragen CHF 4’250.-

In den Kurskosten eingeschlossen ist umfangreiches, schriftliches Kursmaterial in der Original-Sprachversion.
Nicht eingeschlossen sind Kosten für Fachbücher und Übersetzungen.

Weitere Bestimmungen
Der Kurs wird bei einer Mindestanzahl von 15 Personen durchgeführt; die maximale Teilnehmerzahl ist auf 32 Personen festgelegt. Überzählige Bewerbungen kommen auf eine Warteliste.
Über die Aufnahme ins Teacher Training entscheidet AIRYOGA nach Prüfung der Bewerbung, dem Besuch einer Yogaklasse bei einem der Ausbildungslehrenden sowie einem persönlichen Gespräch mit dem Bewerber/der Bewerberin.

Karma Yoga Plätze
In diesem Teacher Training bietet AIRYOGA zwei sogenannte Karma Yoga Plätze an: Gegen Mithilfe im Studio (ca. 1-2 Stunden pro Unterrichtstag) wird ein Rabatt von 50% auf die Kurskosten gewährt.
Wer sich für den Karma Yoga Platz bewerben möchte, sollte aus finanziellen Gründen auf die Ermässigung angewiesen sein und sich für diese Aufgabe eignen.
Interessierte schicken ihr Motivationsschreiben bitte mit E-mail an
ausbildungen@airyoga.ch

Bewerbungen für das 200 Stunden AIRYOGA Teacher Training 2017 bitte mit diesem Formular.
Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2017.


Der Kurs 2017 ist ausgebucht! 
Das nächste AIRYOGA 200h Teacher Training startet im April 2018. Alle Infos, Daten und das Bewerbungsformular werden voraussichtlich Ende August 2017 hier aufgeschaltet.
Bewerbungen für den Kurs 2018 nehmen wir erst nach erfolgter Ausschreibung entgegen.

Für Fragen und weitere Auskünfte bitte E-mail an ausbildungen@airyoga.ch

Biografien der Master Teachers:

Stephen Thomas (Director): Asana, Unterrichtsmethodik, Pranayama
Stephen ist ein engagierter Schüler des Yoga seit 1998. Er hat 10 Jahre in Asien und Europa praktiziert, unterrichtet und gelebt und sich dort in diverse Yoga Traditionen vertieft. Er hat u.a. in Indien Buddhismus, Ayurveda und traditionellen Hatha Yoga gelernt; in Asien traditionelles Pranayama und Kriya bei O.P. Tiwari. Stephens Asana Praxis gründet auf den Lehren von Krishnamacharya und ist beeinflusst vom Ashtanga Vinyasa und Iyengar Yoga. Zusätzlich webt er Elemente von chinesischen und tibetischen Lehren in seinen Unterricht ein.
Stephen liest viel und gerne und studiert östliche Philosophien; er liebt die Künste und Musik. Durch seine Fähigkeit, unterschiedlichen Standpunkten einen neuen Rahmen zu geben und Dinge zu vereinfachen, ohne dadurch ihre Tiefgründigkeit und Integrität zu opfern, hat er einen unvergleichlichen, nicht-dogmatischen, aber tief verwurzelten Unterrichtsstil entwickelt. Dieser umfasst Meditation, Pranayama, Asana und die Verpflichtung, Yoga auch abseits der Matte zu praktizieren.
Stephen leitet Klassen und Workshops bei AIRYOGA in Zürich und weltweit als Gastlehrer. Zusätzlich widmet er sich intensiv der Aus- und Weiterbildung von Yogalehrenden. 
Stephen unterrichtet auf Englisch.


Stefanie Zimmermann: Anatomie und Physiologie, Prenatal Yoga
Stefanie bringt eine über 10-jährige Erfahrung als Physiotherapeutin, Yogalehrerin und Anatomie-Ausbilderin mit. Dies erlaubt ihr, ihr vielseitiges Wissen auf zugängliche, gut verständliche und vergnügliche Weise weiterzugeben.
In Zürich geboren und aufgewachsen, richtete Stefanie bereits während ihrer Ausbildung zur Dipl. Physiotherapeutin ihren Fokus auf die Gesundheitsprävention durch Bewegung; im 2006 erkannte sie das grosse Potential von Yoga in diesem Bereich. Sie ist überzeugt, dass ein umfassendes Wissen über die Formen und Funktionen der menschlichen Anatomie in der Ausbildung von Yogalehrenden unerlässlich ist, da es das Bewusstsein dafür schärft, das Verständnis fördert und intelligente Anleitungen und gesunde Bewegungen zur Folge hat.
Seit 2009 ist Stefanie als Gründerin und Leiterin von ‘Health & Yoga’ tätig. Bei AIRYOGA unterrichtet sie Klassen, Workshops sowie Anatomie und Prenatal Yoga in den Yogalehrer-Ausbildungen. Weitere Informationen gibt www.healthandyoga.ch
Stefanie unterrichtet auf Deutsch.

Michael Thurnherr: Asana, Unterrichtsmethodik
Im indischen Pushkar wurde Michael 1997 durch Yogi Shyamlal in die Tradition des Yoga eingeweiht. Über die Jahre liess er sich von verschiedensten Yogarichtungen und Lehrenden inspirieren, bevor er im Jahr 2002 die Lehrerlaubnis als Anusara Yoga Teacher erhielt.
Michaels grosses Anliegen ist es, die spirituelle Dimension des Yoga in den Unterricht einzubauen und erfahrbar zu machen. Er versteht es, den Bezug zum Alltag herzustellen, so dass die Erkenntnisse einer Yogaklasse auch im «normalen Leben» umgesetzt und angewendet werden können. Die nicht-duale tantrische Philosophie ergänzt Michael dabei mit seinen Erfahrungen als Schüler der Lassalle-Glassman-Zenlinie, wo er unter der Leitung von Niklaus Brantschen-Roshi seit 1999 intensiv praktiziert.
Michael unterrichtet seit den Anfängen bei AIRYOGA in Zürich u.a. auch in der Yogalehrer-Ausbildung. Seit April 2009 führt er zusammen mit seiner Frau Lina die Yogaloft in Rapperswil-Jona. Er unterrichtet Klassen, Workshops, Retreats und bietet Yoga-Therapie an.
Zusätzlich zu seiner engagierten Tätigkeit als Yogalehrer leitet er hauptberuflich das Designstudio 2ND WEST und ist Vater zweier Kinder.
Michael unterrichtet auf Deutsch.


Claire Dalloz: Asana, Unterrichtsmethodik
Claire ist in Westafrika aufgewachsen und fand 1984 während ihres Studiums in England zum Hatha Yoga. Sie liess sich in New York in Sivananda Yoga und in England in Iyengar Yoga ausbilden. In den 90er Jahren wurde sie mit Ashtanga Vinyasa Yoga vertraut. Diese dynamische, starke Yoga Form entsprach ihrer Persönlichkeit, forderte sie heraus und beeinflusste ihr Leben in vielen Bereichen. Als besonderes Erlebnis betrachtet sie den Besuch eines Wochenseminars in London mit Sri K. Pattabhi Jois.
Im Jahr 2005 absolvierte Claire erfolgreich das International Teacher Training mit Glenn Ceresoli (Senior Iyengar Teacher) und Lance Schuler (Inspya Yoga); im 2013 schloss sie das 300-Stunden Advanced Teacher Training bei AIRYOGA ab. Sie bildet sich regelmässig an Workshops im In- und Ausland weiter so u.a. bei Glenn Ceresoli, David Swenson, Bryan Kest, Shiva Rea, Sharon Gannon und David Life und in den verschiedenen Seminaren des Schweizer Yogaverbandes.
Claire ist Mutter von drei Teenagern und Mitinhaberin des Yogastudios Yogatopia in Herrliberg. Als Yogalehrerin ist sie bei der EYU (European Yoga Union) anerkannt und bei der Yoga Alliance als E-RYT 500 registriert, sowie als Mitglied des Schweizer Yoga Verbandes auf der anerkannten Krankenkasse Liste. Weitere Auskünfte gibt ihre Website www.clairedalloz.ch
Claire unterrichtet auf Englisch.


Doug Keller: Yoga-Philosophie, Yoga-Therapie
Doug kam über das Studium östlicher und westlicher Philosophie zum Yoga. Nach Abschluss des Studiums und Beendigung einiger Lehraufträge wurde ihm mehr und mehr bewusst, dass er anstelle von Ideen und Thesen die unmittelbare mystische Erfahrung suchte. Er reiste nach Ganeshpuri/Indien, wo er die nächsten 7 Jahre im Ashram des Meditationsmeisters Swami Mutkananda verbrachte. Insgesamt blieb er 14 Jahre in verschiedenen Ashrams in Indien und den USA, arbeitete in Garten und Küche und studierte und unterrichtete Hatha Yoga. 
In Ganeshpuri traf Doug auch auf John Friend, den Begründer des Anusara Yoga, der Doug zu einem der ersten Anusara Lehrer ausbildete. Viele Jahre lang unterrichtete Doug diesen Yogastil weltweit. Ausserdem arbeitete er an mehreren Büchern für John Friend mit und schrieb eigene Bücher über Asana, Philosophie und Pranayama.
 Doug studierte jedoch auch andere Yogatraditionen bei hoch angesehenen Lehrenden wie u.a. Aadil Palkhivala, John Schumacher, Kevin Gardiner, Erich Schiffman, Rodney Yee und Rod Stryker.
Doug veröffentlichte ein viel beachtetes, zweibändiges Werk über Yoga als Therapie, er ist regelmässiger Kolumnist beim Magazin „Yoga+“ und unterrichtet Workshops und Teacher Trainings in den USA, Europa und Indien.
 Für mehr Infos siehe auch www.doyoga.com
Doug unterrichtet auf Englisch.


Anya Porter: Unterrichtsmethodik, Restoratives Yoga
Als Lehrerin versteht sich Anya als eine Art Kanal für ihre Schüler - sie möchte die Übenden zu körperlicher Robustheit und mentaler Neugierde führen. Dabei unterstützen sie die buddhistischen Konzepte von Mitgefühl und gegenseitiger Abhängigkeit. Die Grundlage für Anyas Arbeit bildet die Wissenschaft der Anatomie und Physiologie, jedoch möchte sie auch immer das Herz der Schüler ansprechen. Sie tut dies durch ihr kreatives Sequencing und Erkunden der Yogahaltungen (Anyas Breakti® Klassen sind ein Beispiel dafür).
Anya begann während ihres Studiums der Pflanzenbiologie im Jahr 2000 mit dem Unterrichten von Bewegung. Ihren Weg zum Yoga fand sie drei Jahre später durch eine Verletzung beim Tanz - diese veränderte ihr Leben, und noch heute ist Anya fasziniert von der Heilungs-Fähigkeit von Körper, Geist und Seele. Seither legt sie in ihrem Yoga-Studium und in ihrer persönlichen Praxis besonderes Gewicht auf die therapeutische Anwendung. Buddhistische Meditation, Psychologie und Philosophie sind weitere wichtige Säulen in ihrer Praxis und in ihrem Unterricht.
Nach zehn Jahren des Unterrichtens in New York lebt Anya seit 2015 in Zürich. Sie leitet Klassen, Workshops und Trainings bei AIRYOGA Zürich, in Europa, New York und weltweit. Für mehr Infos siehe auch ihre Webseite www.anyaporter.com
Anya unterrichtet auf Englisch.


Evelyn Hunger: Ayurveda
Evelyn Hunger: Ayurveda Auf einer ihrer häufigen Reisen nach Indien kam Evelyn das erste Mal mit Yoga, etwas später mit Ayurveda in Kontakt. Schon bald absolvierte sie dort ihre erste Yogalehrerausbildung. Je intensiver sie sich mit Yoga auseinandersetzte und praktizierte, desto stärker wurde ihr Wunsch, auch das Wissen des Ayurveda integrieren und vertiefen zu können.
2011 schloss Evelyn die Ausbildung zur dipl. Ayurveda-Spezialistin an der Europäischen Akademie für Ayurveda ab und ergänzte dieses Studium mit einem mehrmonatigen Praktikum in einer ayurvedischen Klinik in Indien. Das Wissen aus ihrem Beruf als Pflegefachfrau in der Notfallpflege sieht sie als wichtige Verknüpfung, um ganzheitlich arbeiten zu können. Im 2014 hat Evelyn bei AIRYOGA die fortgeschrittene Yogalehrerausbildung (ATT+300) unter der Leitung ihres langjährigen Lehrers Stephen Thomas abgeschlossen. Ein weiteres Herzensanliegen in ihrer täglicher Praxis ist die Meditations- und Achtsamkeitspraxis der buddhistischen Tradition, welche sie regelmässig in Schweigeretreats vertieft. Mehr Infos gibt auch ihre Webseite www.yogaayus.ch
Evelyn unterrichtet auf Deutsch.

Manuela Peverelli: Meditation
Manuela ist Yogalehrerin seit 2008. Ihre Lebens-Haltung und -Einstellung ist stark geprägt von der vedischen und buddhistischen Philosophie. Ein Studium in ayurvedischer Psychologie im 2013 vervollständigte ihren ehemaligen beruflichen Hintergrund als Psychiatriepflegefachfrau.
Seit 2009 assistiert Manuela mit viel Freude in verschiedenen 200h-Teacher Trainings und unterrichtet seit 2013 als Gastlehrerin in zwei 200h-Teacher Trainings.
Sie lebt und unterrichtet in Zürich, verbringt aber zur Vertiefung ihrer eigenen Praxis jedes Jahr einige Monate in Asien.
Manuela unterrichtet auf Deutsch.


Valérie Lutz: Yoga Nidra / Kursadministration
Valérie ist ausgebildete Sprachlehrerin und Journalistin. Ihre ersten Yoga-Klassen besuchte sie in den späten 1980-er Jahren beim indischen Meister Selvarajan Yesudian in Zürich. Als Mitbegründerin von AIRYOGA hat sie seit 2003 bei vielen wunderbaren Lehrerinnen und -Lehrern verschiedener Yoga-Traditionen lernen dürfen.
Im 2008 absolvierte Valérie die 200-Stunden Yogalehrer-Ausbildung der Yoga Alliance; im 2013 schloss sie das weiterführende 300-Stunden Advanced Yoga Teacher Training unter der Leitung von Stephen Thomas ab. Die Kenntnisse, die sie zusätzlich über die Jahre in vielen Stunden Weiterbildung (u.a. in Yoga Nidra und Yin Yoga), in Intensiv-Trainings und Retreats im In- und Ausland erworben hat, finden laufend Eingang in ihre Praxis und in ihren Unterricht.
Valérie unterrichtet auf Deutsch.