• English
  • Deutsch

Zürich

Hormonyoga – Ein Kurs in vier Teilen mit Tanja Forcellini

Hormonyoga ist eine therapeutische Form des Yoga und kann Frauen helfen, ihren Hormonhaushalt in Balance zu bringen. Mit gezielten Hormonyogaübungen, speziellen Atemtechniken und Energielenkungen aktivieren und harmonisieren wir das endokrine System (Organe und Gewebe, die Hormone produzieren) und den gesamten Hormonhaushalt. Dies kann Frauen in den Wechseljahren unterstützen, ebenso wie jüngere Frauen, ihren Hormonhaushalt in ein ausgewogenes Gleichgewicht zu bringen und auch dort zu halten - ideal, um das allgemeine Wohlbefinden zu steigern.

Hormonyoga kann unterstützend wirken bei Beschwerden in den Wechseljahren, bei Kinderwunsch, beim Absetzen der Pille, PMS-Symptome lindern und eine Unterfunktion der Schilddrüsen regulieren.
Durch regelmässiges Praktizieren wird unsere Wahrnehmung im Zusammenhang mit dem Zyklus und der hormonellen Veränderung im Körper verfeinert. Die Ergebnisse können unter anderem Verbesserungen oder Beseitigung der mit den Hormonschwankungen verbundenen Symptome bringen wie zum Beispiel Stimmungsschwankungen, Haarausfall, Hitzewallungen, Schlafstörungen, Migräne etc.

Hormonyoga ist geeignet für:

  • Frauen und Mädchen mit starken hormonellen Schwankungen, unregelmässigen Zyklen, starken Blutungen, Schmerzen vor/während der Menstruation und mit ausbleibender Menstruation
  • Frauen ab ca. 35 Jahren bei denen sich die Menopause verfrüht bemerkbar macht - ob mit oder ohne Beschwerden
  • Frauen in den Wechseljahren - ob mit oder ohne Beschwerden
  • Frauen mit Kinderwunsch
  • Frauen, welche die Pille absetzen möchten
  • Frauen mit Schilddrüsenunterfunktion

Dieser Kurs eignet sich auch zur Wiederauffrischung für Frauen, welche schon einen Hormonyogakurs besucht haben.

Hormonyoga ist nicht geeignet:

  • während der Menstruation
  • in der Schwangerschaft
  • bei hormonell bedingtem Brustkrebs und Tumorerkrankungen
  • bei fortgeschrittener Endometriose
  • bei grossen Myomen in der Gebärmutter
  • bei akuten Herzkrankheiten oder nach Herzoperationen
  • bei Entzündungen im Bauchraum, zum Beispiel Blinddarmreizung
  • in den ersten 3 Monaten nach Operationen im Bauchraum
  • bei Überfunktion der Schilddrüsen
  • bei starker Osteoporose

Tanja Forcellini lernte auf einer Reise durch den fernen Osten im Jahr 1999 Ashtanga Vinyasa Yoga kennen und schätzen. Auf ihrem persönlichen Lebensweg, verbunden mit vielen Fragen, hat Yoga sie auf den Pfad der Antworten geführt. Auf die Antworten, die tief in ihrem Inneren vorhanden sind. Im 2004 liess sich Tanja bei Centered Yoga in Asien zur Yogalehrerin ausbilden und erwarb das Zertifikat der Yoga Alliance. Zusätzlich absolvierte sie nach ihrer eigenen Schwangerschaft und Geburt im Jahr 2008 die Schwangerschafts-Yogalehrerausbildung von Birthlight UK. Danach führte sie das Leben vermehrt wieder zur Stille; Stille bewegte sie vom Yoga zur Meditation.
Der liebevolle und bewusste Umgang und die achtsame Wahrnehmung des eigenen Körpers stehen in Tanjas Klassen im Zentrum, ebenso die Verbindung von Atem und Bewegung. Seit 2017 befindet sich Tanja am Zentrum für Achtsamkeit in Zürich in der Weiterbildung zur MBSR-Lehrerin (Mindfulness-Based Stress Reduction MBSR/Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Prof. Jon Kabat Zinn). Zusätzlich absolvierte sie das Hormonbalance Teacher Training bei Salome Noah.
Ihre eigene Meditations- und Yoga-Praxis vertieft Tanja an Retreats und Weiterbildungen bei international bekannten Lehrern. Ihre spirituelle Praxis erweitert sie durch die Herausforderungen im Alltag und speziell während ihren Aufenthalten im Ashram in Nordindien.
Weitere Informationen gibt Tanjas Webseite www.yogatanja.com

Tanja Forcellini leitet diesen vierteiligen Kurs bei AIRYOGA, Fabrikstrasse 10 in 8005 Zürich an den folgenden Dienstagen - jeweils von 12:15 bis 13:30 Uhr im Studio 2:

10. März 2020
17. März 2020
24. März 2020
31. März 2020


Der Kurs richtet sich an alle Frauen – insbesondere aber an jene mit Hormonschwankungen, in den Wechseljahren oder mit Kinderwunsch. Es sind keine Vorkenntnisse in Yoga notwendig.

Tanja unterrichtet auf Deutsch.

Der Kurs kann nur als Ganzes gebucht werden. Nicht besuchte Lektionen verfallen.

Die Kosten betragen Fr. 100.- (4 Lektionen).

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Wir bitten, die Reservations- und Stornierungsbestimmungen für Workshop-Anmeldungen zu beachten.



Bei Fragen bitte E-mail an zuerich@airyoga.com
Spezifische Fragen zur Teilnahme und/oder zum Inhalt des Kurses sind bitte direkt an Tanja tanja@yogatanja.com zu richten.


Hormonyoga Übungsgruppe mit Tanja Forcellini

Tanja Forcellini bietet jeweils eine Hormon-Yoga-Übungsgruppe für Frauen an, welche bei ihr bereits einen Hormonyoga-Workshop besucht haben und ab und zu in einer Gruppe die Übungsabfolgen gemeinsam vertiefen und sich austauschen möchten. Weiterlesen...


Erfahrungsberichte von Teilnehmerinnen:
Ich bin zutiefst dankbar und glücklich darüber, dass ich seit deinem Kurs kein einziges weiteres Mal mehr eine "richtige" Migräneattacke hatte, allenfalls einen kleinen Migräneschatten, der spürbar war. Nach all' den Jahren und den vielen, vielen unterschiedlichen Methoden, Ernährungsarten, den Arztbesuchen, den Büchern und vielem weiterem ist es, als sei ich endlich angekommen.

Also, ich fühlte mich nach dem Hormonyoga sehr gelassen und innerlich sehr ruhig. Ich habe mir viele deiner Tipps zu Herzen genommen. Esse jetzt bewusst ohne nebenbei noch was zu erledigen. Fühlt sich richtig gut an. Mache bewusst im Alltag zwischendurch mal eine kleine Pause. Wirkt Wunder! Auch summe ich viel vor mich hin. Mal sehen, wie sich das auf meine Schilddrüse auswirkt.

Ich war ja im Jan/Feb bei dir im Hormonyoga und wollte dir noch mitteilen, dass ich inzwischen schwanger bin! Ich bin bereits im 5. Monat und es geht mir soweit gut. Hormonyoga habe ich aufgrund der Schwangerschaft nicht mehr praktiziert aber ich denke noch oft an deine Tipps!

Jetzt anmelden
Operationen
Hormonyoga Kurs
Dienstag, 10. März 2020 - 12:15 - Dienstag, 31. März 2020 - 13:30
Preis100.00 CHF