• English
  • Deutsch

Zürich

Die Energielinien: Ein Thai Massage Workshop mit Zoltan Gyorgyovics

Die theoretische Grundlage der Thai Massage beruht auf dem Konzept der unsichtbaren Energielinien, die durch den Körper verlaufen. Der indische Ursprung und Einfluss ist hier offensichtlich, da der Hintergrund dieser Theorie eindeutig in der Yoga-Philosophie liegt. Die Yoga-Philosophie besagt, dass die Lebensenergie (genannt Prana) mit der Luft, die wir atmen, und mit der Nahrung, die wir essen, aufgenommen wird. Entlang eines Netzes von Energielinien, den Prana Nadis, wird der Mensch sodann mit dieser Lebensenergie versorgt. 
Aus diesen Energielinien bezeichnet die Thai Massage zehn Hauptlinien, auf denen besonders wichtige Akupressurpunkte liegen. Die Massage dieser Linien und Punkte ermöglicht es, eine ganze Reihe von Krankheiten zu behandeln, Blockaden zu lösen, den freien Fluss von Prana anzuregen und das allgemeine Wohlbefinden wiederherzustellen.

Bei den Energielinien handelt es sich um Strömungen, die man zwar spüren und erfahren, jedoch nicht sehen kann, auch durch Sezieren finden wir diese Energielinien nirgendwo im Körper. Der Versuch, diese Linien zu zeichnen, ist einfach nur ein Konzept, etwas Statisches aus einem lebendigen und sich bewegenden Fluss. Dies ist für Lehrzwecke und zur Veranschaulichung der Idee hilfreich, aber kein Liniendiagramm wird jemals auch nur annähernd die Realität von Prana erklären können. 

Daher kann Energiearbeit also nicht wirklich aus Diagrammen gelernt werden, aber sie sind ein Ausgangspunkt, von dem aus die Intuition für die Arbeit mit diesen Linien entstehen kann. Sobald das geschehen ist, wird der Therapeut einfach seinen Händen und Gefühlen folgen und wissen, was für den jeweiligen Patienten richtig ist.

In diesem Workshop folgen wir den zwei Haupt-Energiebahnen in unserem Körper: Sen Sumana - die zentrale Linie, auch Universallinie genannt und direkt mit Sushumna Nadi verbunden - und Sen Ittha und Pingala, die weibliche und männliche Energie, entsprechend Yin und Yang, direkt mit Ida und Pingala Nadi verbunden.

Wir werden den Verlauf jeder Linie im ganzen Körper erkennen und in die therapeutische Qualität der einzelnen Linien eingeführt. Unsere Arbeit wird sich darauf konzentrieren, die Linien zu ertasten und zu fühlen und Techniken zu erlernen, um die Energiebahnen zu klären, damit sich der freie Energiefluss bewegen kann. Wir arbeiten dabei sowohl mit statischen als auch mit dynamischen Techniken, je nach Körpertyp des Patienten/der Patientin.

Zoltan Gyorgyovics ist in Budapest, Ungarn geboren. Mit 23 Jahren verbrachte er zwei Jahre in Indien um Hindi und Sitar zu studieren. Dort lernte er auch Yoga kennen und praktizierte intensiv im Shivananda Ashram in Rishikesh. 
Seit 2014 ist Zoltan authorisierter Thai Massage-Lehrer vom bekannten Sunshine Network. Er studiert Osteopathie seit 2016 und hat im Sommer 2018 das Diplom für Craniosakral-Therapie erworben. 
Zoltan ist ausgebildet in Medizinischer Massage, Thai Massage, Biodynamics, Osteothai (“wo Thai Massage und Osteopathie sich treffen”) und Vipassana Meditation. Seit 2008 unterrichtet er Thai Massage Workshops und Retreats in Europa und Asien.
“Zoltan ist weder ein Mönch, ein Guru noch ein Yogi, sondern einfach ein Mensch mit einem grossen Herz! Wenn er unterrichtet, blüht sein ganzes Wesen auf. Seine grosse Leidenschaft für ganzheitliche Körperarbeit, seine unglaubliche Sensibilität in seinen Berührungen und Wahrnehmung, seine Authentizität und sein Mitgefühl berühren seine Schüler direkt in ihrer tiefsten Essenz…“ 
Für mehr Infos siehe Zoltans Webseite www.zoltangyorgyovics.com

Zoltan Gyorgyovics leitet diesen Workshop am Wochenende vom 17. und 18. Oktober 2020
bei AIRYOGA, Fabrikstrasse 10 in 8005 Zürich.


Samstag, 17. Oktober 2020 von 14:00 bis 17:00 Uhr: 
Sen Sumana - die zentrale Linie des Körpers, auch Universallinie genannt. Sie ist direkt mit Sushumna Nadi verbunden (in der Yogaphilosophie der ‚Zentralkanal’ genannt). 

Sonntag, 18. Oktober 2020 von 14:00 bis 17:00 Uhr: 
Sen Ittha und Pingala - die weibliche und männliche Energie, entsprechend Yin und Yang, direkt mit Ida und Pingala Nadi verbunden, dem Mond- resp. Sonnen-Kanal in der Yogaphilosophie.

Dieser Workshop richtet sich an Körpertherapeuten/innen, Manualtherapeuten/innen, Yogaschüler/innen, Yogalehrende und alle, die sich allgemein für den Körper und seine Heilkünste interessieren.

Zoltan unterrichtet auf Englisch.

Die Kosten betragen Fr. 160.- für beide Sessions, Fr. 90.- pro Session.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

Wir bitten, die Reservations- und Stornierungsbestimmungen für Workshop-Anmeldungen zu beachten.



Bei Fragen bitte E-mail an zuerich@airyoga.com

Jetzt anmelden
Operationen
Beide Sessions
Samstag, 17. Oktober 2020 - 14:00 - Sonntag, 18. Oktober 2020 - 17:00
Preis160.00 CHF
Sen Sumana
Samstag, 17. Oktober 2020 - 14:00 - 17:00
Preis90.00 CHF
Sen Ittha und Pingala
Sonntag, 18. Oktober 2020 - 14:00 - 17:00
Preis90.00 CHF