Zürich

Anusara inspired Yoga

Das Wort Anusara bedeutet "mit Anmut fliessen". Anusara Yoga basiert auf dem Hatha Yoga und kombiniert einfache und effektive biomechanische Prinzipien zur Ausrichtung des Körpers mit einem tiefen spirituellen Verständnis des Yoga. Es setzt die Bereitschaft voraus, uns jeder Facette unseres Selbst bewusst zu werden - des Lichts und des Schattens, der ganzen Palette von Empfindungen, Wahrnehmungen, Gefühlen und Gedanken. Die Übungen im Anusara Yoga orientieren sich am Herzen. Körper und Geist sollen nicht lediglich von Aussen kontrolliert werden, sondern die Stellungen ergeben sich aus einem tiefen, kunstvollen Empfinden im Inneren. In den Klassen wird Wert auf Präzision gelegt - einerseits um gezielt vor Verletzungen zu schützen und andererseits um den vollen Nutzen der Asanas erleben zu können. Die Übungen sind einfach auszuführen; das Tempo ist gemässigt.

Donnerstag, 19. Oktober, 2017
19.30 - 21.00
Anusara inspired Yoga
Anusara inspired Yoga

Das Wort Anusara bedeutet "mit Anmut fliessen". Anusara Yoga basiert auf dem Hatha Yoga und kombiniert einfache und effektive biomechanische Prinzipien zur Ausrichtung des Körpers mit einem tiefen spirituellen Verständnis des Yoga. Es setzt die Bereitschaft voraus, uns jeder Facette unseres Selbst bewusst zu werden - des Lichts und des Schattens, der ganzen Palette von Empfindungen, Wahrnehmungen, Gefühlen und Gedanken. Die Übungen im Anusara Yoga orientieren sich am Herzen. Körper und Geist sollen nicht lediglich von Aussen kontrolliert werden, sondern die Stellungen ergeben sich aus einem tiefen, kunstvollen Empfinden im Inneren. In den Klassen wird Wert auf Präzision gelegt - einerseits um gezielt vor Verletzungen zu schützen und andererseits um den vollen Nutzen der Asanas erleben zu können. Die Übungen sind einfach auszuführen; das Tempo ist gemässigt.

Michael Thurnherr
Michael Thurnherr

Im indischen Pushkar wurde Michael 1997 durch Yogi Shyamlal in die Tradition des Yoga eingeweiht. Über die Jahre liess er sich von verschiedensten Yogarichtungen und Lehrenden inspirieren, bevor er im Jahr 2002 die Lehrerlaubnis als Anusara Yoga Teacher erhielt. Sein grosses Anliegen ist es, die spirituelle Dimension des Yoga in den Unterricht einzubauen und erfahrbar zu machen. Er versteht es, den Bezug zum Alltag herzustellen, so dass die Erkenntnisse einer Yogaklasse auch im «normalen Leben» umgesetzt und angewendet werden können. Die nicht-duale tantrische Philosophie ergänzt er dabei mit seinen Erfahrungen als Mitglied der Lassalle-Glassman-Zenlinie, wo er unter der Leitung von Niklaus Brantschen-Roshi seit 1999 intensiv Zen praktiziert. Jede Übung wird so zu einem künstlerischen Ausdruck des Herzens und verbindet Präzision, Ausgewogenheit und tiefe Empfindung. 
Seit April 2009 führt Michael zusammen mit seiner Frau Lina die Yogaloft in Rapperswil-Jona. Nebst regulären Klassen unterrichtet er Workshops und Retreats zusammen mit seiner Frau, er bietet Yoga-Therapie an und ist seit 2007 Ausbilder im 200 Stunden Yoga Teacher Training von AIRYOGA. Zusätzlich zu seiner engagierten Tätigkeit als Yogalehrer leitet er hauptberuflich das Designstudio 2ND WEST in Rapperswil und ist Vater eines Sohnes und einer Tochter. Michael unterrichtet auf Deutsch und Englisch. 

 

Open Levels Oberdorfstrasse Warteliste (0 Plätze frei)
Donnerstag, 26. Oktober, 2017
19.30 - 21.00
Anusara inspired Yoga
Anusara inspired Yoga

Das Wort Anusara bedeutet "mit Anmut fliessen". Anusara Yoga basiert auf dem Hatha Yoga und kombiniert einfache und effektive biomechanische Prinzipien zur Ausrichtung des Körpers mit einem tiefen spirituellen Verständnis des Yoga. Es setzt die Bereitschaft voraus, uns jeder Facette unseres Selbst bewusst zu werden - des Lichts und des Schattens, der ganzen Palette von Empfindungen, Wahrnehmungen, Gefühlen und Gedanken. Die Übungen im Anusara Yoga orientieren sich am Herzen. Körper und Geist sollen nicht lediglich von Aussen kontrolliert werden, sondern die Stellungen ergeben sich aus einem tiefen, kunstvollen Empfinden im Inneren. In den Klassen wird Wert auf Präzision gelegt - einerseits um gezielt vor Verletzungen zu schützen und andererseits um den vollen Nutzen der Asanas erleben zu können. Die Übungen sind einfach auszuführen; das Tempo ist gemässigt.

Elena Mironov
Elena Mironov

Elena ist eine internationale Yoga- und Meditationslehrerin, Autorin und Komponistin mit Wohnsitz in Zürich. Sie praktiziert seit 16 Jahren, hat in den vergangenen 11 Jahren auf fünf Kontinenten unterrichtet, über 45 Yoga- und Meditations-Retreats in Europa, Afrika, Asien, Island und Zentralamerika geleitet und eine Yoga-DVD veröffentlicht, die hervorragende Rezensionen in namhaften Yogazeitschriften erhalten hat. Als Expertin in Ayurveda, Vinyasa Yoga, Yoga Nidra und Yoga-Therapie hat sie ihr Wissen in Psychologie, Stimmtechnik und Musik miteingebracht um transformierende Yoga-Retreats sowie ein Musik-Album und einen frei zugänglichen Meditationskanal zu schaffen. Elena hat über 800 Ausbildungsstunden in Yoga Alliance registrierten Teacher Trainings und lehrt in Yogalehrer-Ausbildungen (200- und 500-Stunden Level) in Island und Dänemark. Unter ihren Hauptlehrern sind Yogrishi Vishvketu, Shiva Rea, Paul Muller Ortega, Simon Krohn, Max Strom, Christopher Tompkins, Annie Carpenter, Kimmana Nichols, Ross Rayburn und Chetana Panwar. Zurzeit konzentriert sich Elena auf die Leitung von Yoga-Retreats, sowie das Mit-Unterrichten in Lehrerausbildungen, Themen-Workshops und an Yoga Festivals. Ausserdem organisiert sie Live Musik- und Yoga-Events, komponiert Musikstücke und schreibt für führende Yogamagazine. Ihre Klassen zeichnen sich aus durch Herzenswärme, sichere Ausrichtung, Fokus auf die vom Atem gesteuerte Bewegung die Erfahrung von Flow und eine spielerischer Annäherung. Elena unterrichtet auf Englisch. Für mehr Infos siehe ihre Webseite www.sparklingyoga.com
 

Open Levels Oberdorfstrasse Warteliste (0 Plätze frei)