• English
  • Deutsch

Zürich

Anusara Yoga (Intermediate)

Das Wort Anusara bedeutet "mit Anmut fliessen". Anusara Yoga kombiniert einfache und höchst effektive biomechanische Prinzipien zur Ausrichtung des Körpers mit einem tiefen spirituellen Verständnis des Yoga. Diese Yogaform lehrt Prinzipien und keine starre Regeln und ehrt damit die verschiedenen, einzigartigen Fähigkeiten und Grenzen jedes einzelnen Menschen. Anusara Yoga ist ein Ja zum ganzen magischen Spektrum des Lebens und setzt die Bereitschaft voraus, uns jeder Facette unseres Selbst bewusst zu werden. Es geht darum, unsere Herzen dem gegenwärtigen Augenblick zu öffnen, ohne Anhaftung oder Ablehnung. Die Übungen im Anusara Yoga orientieren sich am Herzen, die Stellungen ergeben sich aus einem tiefen, kunstvollen Empfinden im Inneren.
In den Klassen wird Wert auf Präzision gelegt - einerseits um gezielt vor Verletzungen zu schützen und andererseits um den vollen Nutzen der Asanas erleben zu können. Die Übungen reichen von einfach bis anspruchsvoll, das Tempo ist gemässigt und die Klassen sind eine Kombination von fliessend dynamischen und eher statischen Sequenzen.

Donnerstag, 21. März, 2019
17.30 - 19.00
Anusara Yoga (Intermediate)
Anusara Yoga (Intermediate)

Das Wort Anusara bedeutet "mit Anmut fliessen". Anusara Yoga kombiniert einfache und höchst effektive biomechanische Prinzipien zur Ausrichtung des Körpers mit einem tiefen spirituellen Verständnis des Yoga. Diese Yogaform lehrt Prinzipien und keine starre Regeln und ehrt damit die verschiedenen, einzigartigen Fähigkeiten und Grenzen jedes einzelnen Menschen. Anusara Yoga ist ein Ja zum ganzen magischen Spektrum des Lebens und setzt die Bereitschaft voraus, uns jeder Facette unseres Selbst bewusst zu werden. Es geht darum, unsere Herzen dem gegenwärtigen Augenblick zu öffnen, ohne Anhaftung oder Ablehnung. Die Übungen im Anusara Yoga orientieren sich am Herzen, die Stellungen ergeben sich aus einem tiefen, kunstvollen Empfinden im Inneren.
In den Klassen wird Wert auf Präzision gelegt - einerseits um gezielt vor Verletzungen zu schützen und andererseits um den vollen Nutzen der Asanas erleben zu können. Die Übungen reichen von einfach bis anspruchsvoll, das Tempo ist gemässigt und die Klassen sind eine Kombination von fliessend dynamischen und eher statischen Sequenzen.

Karin Rüger
Karin Rüger

Karin lebte die letzten zwei Dekaden auf vier verschiedenen Kontinenten, heute ist sie mit ihrer Familie in der Region Biel zu Hause. Ihr Yoga begann genau zu jener Zeit, als sie sich still nach etwas 'Neuem' sehnte, als sie in ihren gewohnten weltlichen Erlebnissen, ihren sinnlichen Vergnügen und ihrem äusseren Erfolg keine grosse Befriedigung mehr spürte. Dann, plötzlich und intensiv, wurde sie an Yoga herangeführt und sich der wundersamen Wirkungen der stabilisierenden und befreienden Lehren bewusst. Karin ist aufgrund ihrer verschiedenen Ausbildungen registriert oder lizenziert bei Yoga Alliance (E-RYT 500), Anusara School of Hatha Yoga, Yoga for the Special Child®, LLC und ist Berufsmitglied von Yoga Schweiz (YS). Sie unterrichtet Lehrerausbildungen auf den Levels RYT 200 und RYT 500 in Biel/Bienne, mit starkem Fokus auf allen Gliedern des Raja Yoga. Karin sieht sich als hingebungsvolle und aufrichtige Schülerin, welche die Kraft und Ordnung des Höchsten zelebriert. Selbst auf dem Pfad, gibt sie demütig weiter, was sie weiss, was sie selbst erfahren hat und was ihr fortlaufend zugeht. Sie unterrichtet auf Deutsch und Englisch. Weitere Infos gibt http://www.yogassva.com

Open Levels Oberdorfstrasse Anmelden (8 Plätze frei)
Donnerstag, 28. März, 2019
17.30 - 19.00
Anusara Yoga (Intermediate)
Anusara Yoga (Intermediate)

Das Wort Anusara bedeutet "mit Anmut fliessen". Anusara Yoga kombiniert einfache und höchst effektive biomechanische Prinzipien zur Ausrichtung des Körpers mit einem tiefen spirituellen Verständnis des Yoga. Diese Yogaform lehrt Prinzipien und keine starre Regeln und ehrt damit die verschiedenen, einzigartigen Fähigkeiten und Grenzen jedes einzelnen Menschen. Anusara Yoga ist ein Ja zum ganzen magischen Spektrum des Lebens und setzt die Bereitschaft voraus, uns jeder Facette unseres Selbst bewusst zu werden. Es geht darum, unsere Herzen dem gegenwärtigen Augenblick zu öffnen, ohne Anhaftung oder Ablehnung. Die Übungen im Anusara Yoga orientieren sich am Herzen, die Stellungen ergeben sich aus einem tiefen, kunstvollen Empfinden im Inneren.
In den Klassen wird Wert auf Präzision gelegt - einerseits um gezielt vor Verletzungen zu schützen und andererseits um den vollen Nutzen der Asanas erleben zu können. Die Übungen reichen von einfach bis anspruchsvoll, das Tempo ist gemässigt und die Klassen sind eine Kombination von fliessend dynamischen und eher statischen Sequenzen.

Michael Thurnherr
Michael Thurnherr

Im indischen Pushkar wurde Michael 1997 durch Yogi Shyamlal in die Tradition des Yoga eingeweiht. Über die Jahre liess er sich von verschiedensten Yogarichtungen und Lehrenden inspirieren, bevor er im Jahr 2002 die Lehrerlaubnis als Anusara Yoga Teacher erhielt. Sein grosses Anliegen ist es, die spirituelle Dimension des Yoga in den Unterricht einzubauen und erfahrbar zu machen. Er versteht es, den Bezug zum Alltag herzustellen, so dass die Erkenntnisse einer Yogaklasse auch im «normalen Leben» umgesetzt und angewendet werden können. Die nicht-duale tantrische Philosophie ergänzt er dabei mit seinen Erfahrungen als Mitglied der Lassalle-Glassman-Zenlinie, wo er unter der Leitung von Niklaus Brantschen-Roshi seit 1999 intensiv Zen praktiziert. Jede Übung wird so zu einem künstlerischen Ausdruck des Herzens und verbindet Präzision, Ausgewogenheit und tiefe Empfindung. 
Seit April 2009 führt Michael zusammen mit seiner Frau Lina die Yogaloft in Rapperswil-Jona. Nebst regulären Klassen unterrichtet er Workshops und Retreats zusammen mit seiner Frau, er bietet Yoga-Therapie an und ist seit 2007 Ausbilder im 200 Stunden Yoga Teacher Training von AIRYOGA. Zusätzlich zu seiner engagierten Tätigkeit als Yogalehrer leitet er hauptberuflich das Designstudio 2ND WEST in Rapperswil und ist Vater eines Sohnes und einer Tochter. Michael unterrichtet auf Deutsch und Englisch. 

 

Open Levels Oberdorfstrasse Anmelden (4 Plätze frei)