• English
  • Deutsch

Zürich

Ashtanga Yoga "Half Primary"

Ashtanga Vinyasa Yoga ist eine fliessende, dynamische Form des Yoga, die darauf abzielt, innere Hitze zu erzeugen. Die fliessenden Bewegungen fördern Kraft, Beweglichkeit und bringen Energie. Durch die Synchronisation von Atem und Bewegung und das mehrmalige Wiederholen der Asana-Sequenzen (Körperhaltungen) kann ein Zustand der Meditation und inneren Ruhe erreicht und eine Selbstpraxis entwickelt werden.

Ashtanga "Half Primary" – Erste Serie bis Navasana (90 Min.)
Diese Klasse führt durch die erste Hälfte der Ersten Serie des Ashtanga Yoga. Die Yoga-Positionen werden länger gehalten, die Anweisungen sind detaillierter, und das Tempo ist langsamer als in der Vollständigen Ersten Serie.
 

Sonntag, 21. Januar, 2018
11.00 - 12.30
Ashtanga Yoga "Half Primary"
Ashtanga Yoga "Half Primary"

Ashtanga Vinyasa Yoga ist eine fliessende, dynamische Form des Yoga, die darauf abzielt, innere Hitze zu erzeugen. Die fliessenden Bewegungen fördern Kraft, Beweglichkeit und bringen Energie. Durch die Synchronisation von Atem und Bewegung und das mehrmalige Wiederholen der Asana-Sequenzen (Körperhaltungen) kann ein Zustand der Meditation und inneren Ruhe erreicht und eine Selbstpraxis entwickelt werden.

Ashtanga "Half Primary" – Erste Serie bis Navasana (90 Min.)
Diese Klasse führt durch die erste Hälfte der Ersten Serie des Ashtanga Yoga. Die Yoga-Positionen werden länger gehalten, die Anweisungen sind detaillierter, und das Tempo ist langsamer als in der Vollständigen Ersten Serie.
 

Julia Jäger
Julia Jäger
Half Primary Fabrikstrasse
Mittwoch, 24. Januar, 2018
19.15 - 20.45
Ashtanga Yoga "Half Primary"
Ashtanga Yoga "Half Primary"

Ashtanga Vinyasa Yoga ist eine fliessende, dynamische Form des Yoga, die darauf abzielt, innere Hitze zu erzeugen. Die fliessenden Bewegungen fördern Kraft, Beweglichkeit und bringen Energie. Durch die Synchronisation von Atem und Bewegung und das mehrmalige Wiederholen der Asana-Sequenzen (Körperhaltungen) kann ein Zustand der Meditation und inneren Ruhe erreicht und eine Selbstpraxis entwickelt werden.

Ashtanga "Half Primary" – Erste Serie bis Navasana (90 Min.)
Diese Klasse führt durch die erste Hälfte der Ersten Serie des Ashtanga Yoga. Die Yoga-Positionen werden länger gehalten, die Anweisungen sind detaillierter, und das Tempo ist langsamer als in der Vollständigen Ersten Serie.
 

Nadja Grimm
Nadja Grimm

Nadja Grimm hat Damenschneiderin gelernt und leitete viele Jahre ihr eigenes Mode-Label. Heute arbeitet sie als diplomierte Esalen- und Ayurveda Yoga-Masseurin. Der Weg dahin ergab sich durch ihre Freude und Leidenschaft für Yoga, den sie im Jahre 2003 entdeckte. Seither begegnete Nadja vielen inspirierenden Lehrern und sammelte in verschiedenen Trainings und Retreats Erfahrung. 2009 vertiefte sie ihre Ashtanga Praxis in Mysore, Indien am Ashtanga Yoga Institute unter der Leitung von R. Sharath, dem Enkel von Sri K. Pattabhi Jois. Nadja assistiert ihrem Lehrer Michael Hamilton im Ashtanga Mysore Style Programm bei AIRYOGA und leitet eigene Klassen. Sie empfindet dabei tiefe Dankbarkeit und Respekt für das erhaltene Wissen und teilt dieses mit grosser Freude. Yoga bedeutet für Nadja, achtsam und gegenwärtig im Leben zu stehen, Veränderungen zu akzeptieren und lernen, zu vertrauen; die eigene Persönlichkeit zu entfalten und dabei liebevoll gegenüber sich und allen Wesen zu sein. Nadja unterrichtet auf Deutsch und bei Bedarf auf Englisch.

Half Primary Oberdorfstrasse Anmelden (6 Plätze frei)
Samstag, 27. Januar, 2018
10.30 - 12.00
Ashtanga Yoga "Half Primary"
Ashtanga Yoga "Half Primary"

Ashtanga Vinyasa Yoga ist eine fliessende, dynamische Form des Yoga, die darauf abzielt, innere Hitze zu erzeugen. Die fliessenden Bewegungen fördern Kraft, Beweglichkeit und bringen Energie. Durch die Synchronisation von Atem und Bewegung und das mehrmalige Wiederholen der Asana-Sequenzen (Körperhaltungen) kann ein Zustand der Meditation und inneren Ruhe erreicht und eine Selbstpraxis entwickelt werden.

Ashtanga "Half Primary" – Erste Serie bis Navasana (90 Min.)
Diese Klasse führt durch die erste Hälfte der Ersten Serie des Ashtanga Yoga. Die Yoga-Positionen werden länger gehalten, die Anweisungen sind detaillierter, und das Tempo ist langsamer als in der Vollständigen Ersten Serie.
 

Sabine Glück
Sabine Glück

Sabine ist eine leidenschaftliche Schülerin des Yoga seit 2010. Regelmässig vertieft sie ihr Verständnis bei ihren Hauptlehrern Richard Freeman, Mary Taylor und Michael Hamilton, sowie bei Doug Keller. Seit 2014 unterrichtet sie Ashtanga Vinyasa. Vipassana Meditation ist Teil ihrer spirituellen Praxis und sie zieht sich regelmässig in Schweigeretreats zurück. Sabine ist seit Oktober 2015 in Ausbildung zur MBSR-Lehrerin am Zentrum für Achtsamkeit in Zürich. Sabine unterrichtet auf Deutsch und Englisch. 
 

Half Primary Oberdorfstrasse Anmelden (10 Plätze frei)
Sonntag, 28. Januar, 2018
11.00 - 12.30
Ashtanga Yoga "Half Primary"
Ashtanga Yoga "Half Primary"

Ashtanga Vinyasa Yoga ist eine fliessende, dynamische Form des Yoga, die darauf abzielt, innere Hitze zu erzeugen. Die fliessenden Bewegungen fördern Kraft, Beweglichkeit und bringen Energie. Durch die Synchronisation von Atem und Bewegung und das mehrmalige Wiederholen der Asana-Sequenzen (Körperhaltungen) kann ein Zustand der Meditation und inneren Ruhe erreicht und eine Selbstpraxis entwickelt werden.

Ashtanga "Half Primary" – Erste Serie bis Navasana (90 Min.)
Diese Klasse führt durch die erste Hälfte der Ersten Serie des Ashtanga Yoga. Die Yoga-Positionen werden länger gehalten, die Anweisungen sind detaillierter, und das Tempo ist langsamer als in der Vollständigen Ersten Serie.
 

Salomé Thalmann
Salomé Thalmann

In Solothurn geboren und in Zug aufgewachsen, studierte Salome in Zürich einige Jahre Medizin, wodurch sie sich ein grosses Wissen für die Anatomie des Bewegungsapparates aneignen konnte. Dennoch entschied sie sich für eine andere Studienrichtung; zur Zeit lässt sie sich an der Pädagogischen Hochschule in Zürich zur Kindergarten- und Unterstufenlehrerin ausbilden.
Seit Salome im 2010 Yoga für sich entdeckt hat, ist ihre Leidenschaft für den Ashtanga Yoga stetig gewachsen. 2012 vertiefte sie ihre Ashtanga Praxis in Mysore, Indien am Ashtanga Institut unter der Leitung von R. Sharath Jois, dem Enkel von Sri K. Patthabi Jois. Seit 2013 assistiert Salome ihrem Lehrer Michael Hamilton im Ashtanga Mysore Style Programm bei AIRYOGA und leitet eigene Klassen im Mysore Stil. In ihrem Unterricht legt sie viel Wert auf die innere Ausrichtung, welche sie von ihrem Lehrer Michael Hamilton gelernt hat.
Yoga bedeutet für Salome Vertrauen zu sich selber aufzubauen, achtsam mit sich und den Mitmenschen umzugehen und Veränderungen zulassen zu können. Gleichzeitig sieht sie Yoga als Instrument, um im Körper zu Wohlbefinden und Ruhe zu kommen. Salome unterrichtet auf Deutsch und Englisch. 

Half Primary Fabrikstrasse Anmelden (41 Plätze frei)
Mittwoch, 31. Januar, 2018
19.15 - 20.45
Ashtanga Yoga "Half Primary"
Ashtanga Yoga "Half Primary"

Ashtanga Vinyasa Yoga ist eine fliessende, dynamische Form des Yoga, die darauf abzielt, innere Hitze zu erzeugen. Die fliessenden Bewegungen fördern Kraft, Beweglichkeit und bringen Energie. Durch die Synchronisation von Atem und Bewegung und das mehrmalige Wiederholen der Asana-Sequenzen (Körperhaltungen) kann ein Zustand der Meditation und inneren Ruhe erreicht und eine Selbstpraxis entwickelt werden.

Ashtanga "Half Primary" – Erste Serie bis Navasana (90 Min.)
Diese Klasse führt durch die erste Hälfte der Ersten Serie des Ashtanga Yoga. Die Yoga-Positionen werden länger gehalten, die Anweisungen sind detaillierter, und das Tempo ist langsamer als in der Vollständigen Ersten Serie.
 

Nadja Grimm
Nadja Grimm

Nadja Grimm hat Damenschneiderin gelernt und leitete viele Jahre ihr eigenes Mode-Label. Heute arbeitet sie als diplomierte Esalen- und Ayurveda Yoga-Masseurin. Der Weg dahin ergab sich durch ihre Freude und Leidenschaft für Yoga, den sie im Jahre 2003 entdeckte. Seither begegnete Nadja vielen inspirierenden Lehrern und sammelte in verschiedenen Trainings und Retreats Erfahrung. 2009 vertiefte sie ihre Ashtanga Praxis in Mysore, Indien am Ashtanga Yoga Institute unter der Leitung von R. Sharath, dem Enkel von Sri K. Pattabhi Jois. Nadja assistiert ihrem Lehrer Michael Hamilton im Ashtanga Mysore Style Programm bei AIRYOGA und leitet eigene Klassen. Sie empfindet dabei tiefe Dankbarkeit und Respekt für das erhaltene Wissen und teilt dieses mit grosser Freude. Yoga bedeutet für Nadja, achtsam und gegenwärtig im Leben zu stehen, Veränderungen zu akzeptieren und lernen, zu vertrauen; die eigene Persönlichkeit zu entfalten und dabei liebevoll gegenüber sich und allen Wesen zu sein. Nadja unterrichtet auf Deutsch und bei Bedarf auf Englisch.

Half Primary Oberdorfstrasse Anmelden (13 Plätze frei)