• English
  • Deutsch

Zürich

Basic Vinyasa Flow

In diesen Klassen werden die Grundlagen des Vinyasa Yoga gelehrt: verschiedene Atemtechniken (Pranayama), der Sonnengruss, klassische Asanas (Körperhaltungen) und das Zusammenführen von Atmung und Bewegung. Die Asanas werden je nach Kenntnis und Fähigkeit modifiziert gelehrt und mit Demonstrationen des Lehrers unterlegt. Die Klasse kann ruhig, aber auch herausfordernd sein. Die Teilnehmenden lernen, die Asanas achtsam, bewusst und mit Sinn für Details zu üben. Speziell für Anfänger und alle geeignet, die Yoga von Grund auf lernen oder bereits erworbene Kenntnisse überprüfen und festigen möchten. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
 

Dienstag, 26. Juni, 2018
19.00 - 20.30
Basic Vinyasa Flow
Basic Vinyasa Flow

In diesen Klassen werden die Grundlagen des Vinyasa Yoga gelehrt: verschiedene Atemtechniken (Pranayama), der Sonnengruss, klassische Asanas (Körperhaltungen) und das Zusammenführen von Atmung und Bewegung. Die Asanas werden je nach Kenntnis und Fähigkeit modifiziert gelehrt und mit Demonstrationen des Lehrers unterlegt. Die Klasse kann ruhig, aber auch herausfordernd sein. Die Teilnehmenden lernen, die Asanas achtsam, bewusst und mit Sinn für Details zu üben. Speziell für Anfänger und alle geeignet, die Yoga von Grund auf lernen oder bereits erworbene Kenntnisse überprüfen und festigen möchten. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
 

Adrian Wirth
Adrian Wirth

Nach dem Studium der Umwelt-Naturwissenschaften an der ETH Zürich lebte Adrian ein Jahr in Vancouver, Kanada. Dort wurde er 2002 ins Ashtanga Vinyasa Yoga und in die Vipassana Meditation eingeführt. In den darauf folgenden Jahren bestand seine Yogapraxis vor allem aus der Primary Series, welche er regelmässig übte. Tiefgehende Erfahrungen während Vipassana Meditations-Retreats und der Arbeit mit Lehrerpflanzen sorgten dafür, dass er sich immer mehr für die inneren Welten, die Spiritualität interessierte. Dies führte ihn auch nach Indien, wo er während einem Jahr tibetische Mönche in Chemie und Biologie unterrichtete, auf dem Dach des buddhistischen Klosters Asana übte und sich in die spirituellen Lehren des Morgenlandes vertiefte. Zur Zeit fokussiert er in seiner persönlichen Praxis auf indo-tibetische, buddhistische Meditation. Seine Yogalehrerausbildung absolvierte Adrian bei Remo Rittiner in Zürich. Adrians Stunden folgen der Tradition von T. Krishnamacharya und passen sich den Übenden an. Dynamisches Vinyasa Flow Yoga findet darin genau so seinen Platz wie das sanfte Ayur Yoga. Vermehrt setzt er auch Elemente wie Chanting, Yoga-Nidra oder einfache Visualisierungen in seinen Klassen ein. Mit seinem wissenschaftlichen Hintergrund versteht er es sehr gut, Yoga in einen modernen, verständlichen Kontext zu stellen. Adrian unterrichtet auf Deutsch und Englisch. Er lebt mit Frau und Sohn in Zürich. Mehr Informationen zu Adrians Yoga sind unter www.oshadi-yoga.ch zu finden.

Für Einsteiger Oberdorfstrasse Anmelden (7 Plätze frei)
Mittwoch, 27. Juni, 2018
18.30 - 20.00
Basic Vinyasa Flow
Basic Vinyasa Flow

In diesen Klassen werden die Grundlagen des Vinyasa Yoga gelehrt: verschiedene Atemtechniken (Pranayama), der Sonnengruss, klassische Asanas (Körperhaltungen) und das Zusammenführen von Atmung und Bewegung. Die Asanas werden je nach Kenntnis und Fähigkeit modifiziert gelehrt und mit Demonstrationen des Lehrers unterlegt. Die Klasse kann ruhig, aber auch herausfordernd sein. Die Teilnehmenden lernen, die Asanas achtsam, bewusst und mit Sinn für Details zu üben. Speziell für Anfänger und alle geeignet, die Yoga von Grund auf lernen oder bereits erworbene Kenntnisse überprüfen und festigen möchten. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
 

Kimi Fiebig
Kimi Fiebig

Kimi absolvierte eine vierjährige Tanzausbildung an der Zürich-Tanz-Theater-Schule und spezialisierte sich anschliessend in Hamburg in einem zweijährigen Musical Studium. Mittlerweile steht sie seit über 15 Jahren als Berufstänzerin und Choreografin auf der Bühne. Auf der Suche nach einer Ergänzung zum täglichen Tanztraining stiess Kimi vor 10 Jahren zum Yoga. Schnell merkte sie, dass Yoga nicht nur aus Positionen auf der Matte besteht, sondern der ganze Körper und Geist gefordert und gefördert werden und wie sie durch die regelmässige Praxis einen befriedigenden Ausgleich zum schnelllebigen Beruf fand.
Im Jahr 2007 schloss Kimi die 200-Stunden Yogalehrer-Ausbildung und im 2013 das 300 Stunden Advanced Teacher Training der Yoga Alliance bei AIRYOGA erfolgreich ab. Es folgten drei Anusara Immersions und ein Teacher Training bei Katchie Ananda, Module bei Shiva Rea und das Intensive Teacher Training bei Max Strom. Workshops in der Schweiz und in Deutschland brachten Kimi verschiedene Yogastile näher. Ihr Unterrichtsstil ist dynamisch und umfasst Aspekte des Vinyasa, Hatha und Anusara Yoga sowie Inner-Axis-Lehren von Max Strom. Nebst Weisheit und Lehre des Yoga für Gesundheit, Heilung und körperliches Wohlbefinden steht vor allem die Achtsamkeit für tiefes Atmen im Vordergrund. Kimi unterrichtet auf Deutsch, bei Bedarf auch auf Englisch.
 

Für Einsteiger Oberdorfstrasse Anmelden (11 Plätze frei)
Donnerstag, 28. Juni, 2018
19.00 - 20.30
Basic Vinyasa Flow
Basic Vinyasa Flow

In diesen Klassen werden die Grundlagen des Vinyasa Yoga gelehrt: verschiedene Atemtechniken (Pranayama), der Sonnengruss, klassische Asanas (Körperhaltungen) und das Zusammenführen von Atmung und Bewegung. Die Asanas werden je nach Kenntnis und Fähigkeit modifiziert gelehrt und mit Demonstrationen des Lehrers unterlegt. Die Klasse kann ruhig, aber auch herausfordernd sein. Die Teilnehmenden lernen, die Asanas achtsam, bewusst und mit Sinn für Details zu üben. Speziell für Anfänger und alle geeignet, die Yoga von Grund auf lernen oder bereits erworbene Kenntnisse überprüfen und festigen möchten. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
 

Kimi Fiebig
Kimi Fiebig

Kimi absolvierte eine vierjährige Tanzausbildung an der Zürich-Tanz-Theater-Schule und spezialisierte sich anschliessend in Hamburg in einem zweijährigen Musical Studium. Mittlerweile steht sie seit über 15 Jahren als Berufstänzerin und Choreografin auf der Bühne. Auf der Suche nach einer Ergänzung zum täglichen Tanztraining stiess Kimi vor 10 Jahren zum Yoga. Schnell merkte sie, dass Yoga nicht nur aus Positionen auf der Matte besteht, sondern der ganze Körper und Geist gefordert und gefördert werden und wie sie durch die regelmässige Praxis einen befriedigenden Ausgleich zum schnelllebigen Beruf fand.
Im Jahr 2007 schloss Kimi die 200-Stunden Yogalehrer-Ausbildung und im 2013 das 300 Stunden Advanced Teacher Training der Yoga Alliance bei AIRYOGA erfolgreich ab. Es folgten drei Anusara Immersions und ein Teacher Training bei Katchie Ananda, Module bei Shiva Rea und das Intensive Teacher Training bei Max Strom. Workshops in der Schweiz und in Deutschland brachten Kimi verschiedene Yogastile näher. Ihr Unterrichtsstil ist dynamisch und umfasst Aspekte des Vinyasa, Hatha und Anusara Yoga sowie Inner-Axis-Lehren von Max Strom. Nebst Weisheit und Lehre des Yoga für Gesundheit, Heilung und körperliches Wohlbefinden steht vor allem die Achtsamkeit für tiefes Atmen im Vordergrund. Kimi unterrichtet auf Deutsch, bei Bedarf auch auf Englisch.
 

Für Einsteiger Fabrikstrasse Anmelden (13 Plätze frei)
Samstag, 30. Juni, 2018
11.00 - 12.30
Basic Vinyasa Flow
Basic Vinyasa Flow

In diesen Klassen werden die Grundlagen des Vinyasa Yoga gelehrt: verschiedene Atemtechniken (Pranayama), der Sonnengruss, klassische Asanas (Körperhaltungen) und das Zusammenführen von Atmung und Bewegung. Die Asanas werden je nach Kenntnis und Fähigkeit modifiziert gelehrt und mit Demonstrationen des Lehrers unterlegt. Die Klasse kann ruhig, aber auch herausfordernd sein. Die Teilnehmenden lernen, die Asanas achtsam, bewusst und mit Sinn für Details zu üben. Speziell für Anfänger und alle geeignet, die Yoga von Grund auf lernen oder bereits erworbene Kenntnisse überprüfen und festigen möchten. Der Einstieg ist jederzeit möglich.
 

Kimi Fiebig
Kimi Fiebig

Kimi absolvierte eine vierjährige Tanzausbildung an der Zürich-Tanz-Theater-Schule und spezialisierte sich anschliessend in Hamburg in einem zweijährigen Musical Studium. Mittlerweile steht sie seit über 15 Jahren als Berufstänzerin und Choreografin auf der Bühne. Auf der Suche nach einer Ergänzung zum täglichen Tanztraining stiess Kimi vor 10 Jahren zum Yoga. Schnell merkte sie, dass Yoga nicht nur aus Positionen auf der Matte besteht, sondern der ganze Körper und Geist gefordert und gefördert werden und wie sie durch die regelmässige Praxis einen befriedigenden Ausgleich zum schnelllebigen Beruf fand.
Im Jahr 2007 schloss Kimi die 200-Stunden Yogalehrer-Ausbildung und im 2013 das 300 Stunden Advanced Teacher Training der Yoga Alliance bei AIRYOGA erfolgreich ab. Es folgten drei Anusara Immersions und ein Teacher Training bei Katchie Ananda, Module bei Shiva Rea und das Intensive Teacher Training bei Max Strom. Workshops in der Schweiz und in Deutschland brachten Kimi verschiedene Yogastile näher. Ihr Unterrichtsstil ist dynamisch und umfasst Aspekte des Vinyasa, Hatha und Anusara Yoga sowie Inner-Axis-Lehren von Max Strom. Nebst Weisheit und Lehre des Yoga für Gesundheit, Heilung und körperliches Wohlbefinden steht vor allem die Achtsamkeit für tiefes Atmen im Vordergrund. Kimi unterrichtet auf Deutsch, bei Bedarf auch auf Englisch.
 

Für Einsteiger Fabrikstrasse Anmelden (10 Plätze frei)