• English
  • Deutsch

Zürich

Hatha Moon Practice

Medizin für den modernen Geist.
Diese Klasse ist völlig losgelöst von jeglicher Leistung und Erwartung und eignet sich für alle, die sich nach einem langen, fordernden Tag nach Ruhe sehnen.
Die Moon-Practice ist eine tiefe, herausfordernde und nährende traditionelle Hatha Yoga-Praxis mit länger gehaltenen Asanas um die heilende Wirkung spüren zu können. Der Fokus auf einer ausgedehnten Ausatmung ermöglicht dem Nervensystem herunterzufahren und die Aufmerksam nach innen zu richten.
Mit geschlossenen Augen widmen wir uns im letzten Teil der Klasse dem Yin Yoga, wir schalten visuelle Reize aus und schaffen Raum für Ruhe und Regeneration.

Donnerstag, 14. Juli, 2022
20.00 - 21.00
Hatha Moon Practice
Hatha Moon Practice

Medizin für den modernen Geist.
Diese Klasse ist völlig losgelöst von jeglicher Leistung und Erwartung und eignet sich für alle, die sich nach einem langen, fordernden Tag nach Ruhe sehnen.
Die Moon-Practice ist eine tiefe, herausfordernde und nährende traditionelle Hatha Yoga-Praxis mit länger gehaltenen Asanas um die heilende Wirkung spüren zu können. Der Fokus auf einer ausgedehnten Ausatmung ermöglicht dem Nervensystem herunterzufahren und die Aufmerksam nach innen zu richten.
Mit geschlossenen Augen widmen wir uns im letzten Teil der Klasse dem Yin Yoga, wir schalten visuelle Reize aus und schaffen Raum für Ruhe und Regeneration.

Sabrina Kriesi
Sabrina Kriesi

Schon als Kind war Sabrina immer aktiv, liebte es sich zu bewegen und war immer in der Natur unterwegs. In ihren Jugendjahren hat sie mehrere Jahre Leichtathletik ausgeübt und praktiziert seit Jahrzehnten mehrmals wöchentlich Ausdauersport sowie Krafttraining. Doch irgendwann reichte ihr das nicht mehr. Sie suchte nach einem Ausgleich zu ihrem hektischen, stressgeplagten Beruf und ‚flatterhaften’ Charakter.
Den Weg zum Yoga hat sie im Jahr 2010 gefunden als sie einige Jahre in Australien und Neuseeland lebte. Nach mehreren Jahren eigener, regelmässiger Yoga-Praxis wollte sie mehr über die Hintergründe des Yoga, dessen Philosophie und die Wirkungen von Asana und Pranayama erfahren. So flog sie im April 2017 nach Bali und absolvierte dort ihre erste Yogalehrer-Ausbildung (200hr Traditionelles Hatha Yoga). 2018 folgte mit ‚Jungle Yoga’ ihr Herzensprojekt - eine eigene, kleine Yoga Oase in Zürich, welche sie nun leider nach über 4 Jahren aufgrund der Corona-Krise aufgeben musste. Im 2019 schloss Sabrina zusätzlich ein 300-Stunden Vinyasa sowie Yin Yoga Teacher Training im Planet Yoga in Zürich ab.
Der kraftvolle und zugleich liebevolle Umgang mit dem eigenen Körper, eine bewusste Atmung und die korrekte Ausrichtung spielen eine zentrale Rolle in Sabrinas Hatha Yoga Unterricht. Sie ermutigt Schülerinnen und Schüler, die Augen während der Praxis zu schliessen um sich selbst besser wahrzunehmen und den Geist zur Ruhe zu bringen. Auch ist es ihr grosses Anliegen, dass sich die im Yoga gelernte Achtsamkeit im Alltag integrieren und anwenden lässt.
Sabrina unterrichtet auf Deutsch.

Open Levels Fabrikstrasse Anmelden (29 Plätze frei)
Donnerstag, 21. Juli, 2022
20.00 - 21.00
Hatha Moon Practice
Hatha Moon Practice

Medizin für den modernen Geist.
Diese Klasse ist völlig losgelöst von jeglicher Leistung und Erwartung und eignet sich für alle, die sich nach einem langen, fordernden Tag nach Ruhe sehnen.
Die Moon-Practice ist eine tiefe, herausfordernde und nährende traditionelle Hatha Yoga-Praxis mit länger gehaltenen Asanas um die heilende Wirkung spüren zu können. Der Fokus auf einer ausgedehnten Ausatmung ermöglicht dem Nervensystem herunterzufahren und die Aufmerksam nach innen zu richten.
Mit geschlossenen Augen widmen wir uns im letzten Teil der Klasse dem Yin Yoga, wir schalten visuelle Reize aus und schaffen Raum für Ruhe und Regeneration.

Sabrina Kriesi
Sabrina Kriesi

Schon als Kind war Sabrina immer aktiv, liebte es sich zu bewegen und war immer in der Natur unterwegs. In ihren Jugendjahren hat sie mehrere Jahre Leichtathletik ausgeübt und praktiziert seit Jahrzehnten mehrmals wöchentlich Ausdauersport sowie Krafttraining. Doch irgendwann reichte ihr das nicht mehr. Sie suchte nach einem Ausgleich zu ihrem hektischen, stressgeplagten Beruf und ‚flatterhaften’ Charakter.
Den Weg zum Yoga hat sie im Jahr 2010 gefunden als sie einige Jahre in Australien und Neuseeland lebte. Nach mehreren Jahren eigener, regelmässiger Yoga-Praxis wollte sie mehr über die Hintergründe des Yoga, dessen Philosophie und die Wirkungen von Asana und Pranayama erfahren. So flog sie im April 2017 nach Bali und absolvierte dort ihre erste Yogalehrer-Ausbildung (200hr Traditionelles Hatha Yoga). 2018 folgte mit ‚Jungle Yoga’ ihr Herzensprojekt - eine eigene, kleine Yoga Oase in Zürich, welche sie nun leider nach über 4 Jahren aufgrund der Corona-Krise aufgeben musste. Im 2019 schloss Sabrina zusätzlich ein 300-Stunden Vinyasa sowie Yin Yoga Teacher Training im Planet Yoga in Zürich ab.
Der kraftvolle und zugleich liebevolle Umgang mit dem eigenen Körper, eine bewusste Atmung und die korrekte Ausrichtung spielen eine zentrale Rolle in Sabrinas Hatha Yoga Unterricht. Sie ermutigt Schülerinnen und Schüler, die Augen während der Praxis zu schliessen um sich selbst besser wahrzunehmen und den Geist zur Ruhe zu bringen. Auch ist es ihr grosses Anliegen, dass sich die im Yoga gelernte Achtsamkeit im Alltag integrieren und anwenden lässt.
Sabrina unterrichtet auf Deutsch.

Open Levels Fabrikstrasse Anmelden (29 Plätze frei)
Donnerstag, 28. Juli, 2022
20.00 - 21.00
Hatha Moon Practice
Hatha Moon Practice

Medizin für den modernen Geist.
Diese Klasse ist völlig losgelöst von jeglicher Leistung und Erwartung und eignet sich für alle, die sich nach einem langen, fordernden Tag nach Ruhe sehnen.
Die Moon-Practice ist eine tiefe, herausfordernde und nährende traditionelle Hatha Yoga-Praxis mit länger gehaltenen Asanas um die heilende Wirkung spüren zu können. Der Fokus auf einer ausgedehnten Ausatmung ermöglicht dem Nervensystem herunterzufahren und die Aufmerksam nach innen zu richten.
Mit geschlossenen Augen widmen wir uns im letzten Teil der Klasse dem Yin Yoga, wir schalten visuelle Reize aus und schaffen Raum für Ruhe und Regeneration.

Sabrina Kriesi
Sabrina Kriesi

Schon als Kind war Sabrina immer aktiv, liebte es sich zu bewegen und war immer in der Natur unterwegs. In ihren Jugendjahren hat sie mehrere Jahre Leichtathletik ausgeübt und praktiziert seit Jahrzehnten mehrmals wöchentlich Ausdauersport sowie Krafttraining. Doch irgendwann reichte ihr das nicht mehr. Sie suchte nach einem Ausgleich zu ihrem hektischen, stressgeplagten Beruf und ‚flatterhaften’ Charakter.
Den Weg zum Yoga hat sie im Jahr 2010 gefunden als sie einige Jahre in Australien und Neuseeland lebte. Nach mehreren Jahren eigener, regelmässiger Yoga-Praxis wollte sie mehr über die Hintergründe des Yoga, dessen Philosophie und die Wirkungen von Asana und Pranayama erfahren. So flog sie im April 2017 nach Bali und absolvierte dort ihre erste Yogalehrer-Ausbildung (200hr Traditionelles Hatha Yoga). 2018 folgte mit ‚Jungle Yoga’ ihr Herzensprojekt - eine eigene, kleine Yoga Oase in Zürich, welche sie nun leider nach über 4 Jahren aufgrund der Corona-Krise aufgeben musste. Im 2019 schloss Sabrina zusätzlich ein 300-Stunden Vinyasa sowie Yin Yoga Teacher Training im Planet Yoga in Zürich ab.
Der kraftvolle und zugleich liebevolle Umgang mit dem eigenen Körper, eine bewusste Atmung und die korrekte Ausrichtung spielen eine zentrale Rolle in Sabrinas Hatha Yoga Unterricht. Sie ermutigt Schülerinnen und Schüler, die Augen während der Praxis zu schliessen um sich selbst besser wahrzunehmen und den Geist zur Ruhe zu bringen. Auch ist es ihr grosses Anliegen, dass sich die im Yoga gelernte Achtsamkeit im Alltag integrieren und anwenden lässt.
Sabrina unterrichtet auf Deutsch.

Open Levels Fabrikstrasse Anmelden (30 Plätze frei)