• English
  • Deutsch

Zürich

Pranayama & Meditation

Pranayama ist eine zentrale Praxis im traditionellen Hatha Yoga, in der der Atem, das Ausgleichen von feinstofflichen Energie-Mustern, energetische Reinigung und Energieverschlüsse (Bandhas) eingesetzt werden. Korrekt und regelmässig ausgeführt hat Pranayama therapeutische und heilende Wirkung und fördert das spirituelle und geistige Wachstum. Ausserdem öffnet Pranayama das Tor zu tiefer Konzentration und Meditation.
In dieser Klasse wird Pranayama auf traditionelle Weise unterrichtet, so wie er seit vielen Generationen weitergegeben wird. Dadurch erlernen die Schüler die Techniken auf beständige und sichere Weise und erreichen Ausgeglichenheit und Klarheit auf körperlicher und mentaler Ebene.
Für Pranayama sind Vorkenntnisse in Yoga Asana und/oder sitzender Meditation empfohlen
 

Sonntag, 21. Juli, 2019
09.45 - 10.45
Pranayama & Meditation
Pranayama & Meditation

Pranayama ist eine zentrale Praxis im traditionellen Hatha Yoga, in der der Atem, das Ausgleichen von feinstofflichen Energie-Mustern, energetische Reinigung und Energieverschlüsse (Bandhas) eingesetzt werden. Korrekt und regelmässig ausgeführt hat Pranayama therapeutische und heilende Wirkung und fördert das spirituelle und geistige Wachstum. Ausserdem öffnet Pranayama das Tor zu tiefer Konzentration und Meditation.
In dieser Klasse wird Pranayama auf traditionelle Weise unterrichtet, so wie er seit vielen Generationen weitergegeben wird. Dadurch erlernen die Schüler die Techniken auf beständige und sichere Weise und erreichen Ausgeglichenheit und Klarheit auf körperlicher und mentaler Ebene.
Für Pranayama sind Vorkenntnisse in Yoga Asana und/oder sitzender Meditation empfohlen
 

Megan Herdeg
Megan Herdeg

Megan ist diplomierte Massage-Therapeutin, Yoga-Lehrerin und zertifizierte "Yoga Tune Up®"-Lehrerin. Ihr Unterricht ist geprägt von ihrer Kenntnis der menschlichen Anatomie, der Biomechanik und der Yoga-Philosophie. Ihr primärer Fokus liegt darin, zu ermöglichen, dass Yoga möglichst langfristig ausgeübt werden kann. 
Nach einer schweren Rückenverletzung in ihrer Kindheit, auf der Suche nach einem schmerzfreien Leben, entwickelte sich Megans Interesse am menschlichen Körper und ihre Neugier, mehr darüber zu verstehen. Ihre erste Station im Bereich der Körperarbeit war ein “associates degree” in Massagetherapie im Jahr 2003. In der Folge begann sie mit Deep Tissue-Massage, Lomi Lomi, Thaimassage und Kräuter-Umschlägen zu arbeiten, wo siedie Möglichkeit entdeckte, Bewegung zur Therapie ihre Rückenschmerzen zu nutzen. Je tiefer sie in die Yoga-Philosophie und Meditation eintauchte, desto mehr realisierte sie, dass dies der richtige Weg für sie ist. Im Jahre 2009 erhielt Megan ihr erstes Zertifikat als Yoga-Lehrerin. Seither unterrichtet sie sowohl Privatstunden als auch Yogalektionen für Gruppen. Im Februar 2018 hat sie ihre Ausbildung als "Yoga Tune Up®”-Lehrerin abgeschlossen und erteilt zur Zeit YTU- Workhops und -Lektionen in der Schweiz.
Für mehr Informationen siehe www.meganherdeg.com
 

Open Levels Oberdorfstrasse Anmelden (15 Plätze frei)
Montag, 22. Juli, 2019
20.00 - 21.00
Pranayama & Meditation
Pranayama & Meditation

Pranayama ist eine zentrale Praxis im traditionellen Hatha Yoga, in der der Atem, das Ausgleichen von feinstofflichen Energie-Mustern, energetische Reinigung und Energieverschlüsse (Bandhas) eingesetzt werden. Korrekt und regelmässig ausgeführt hat Pranayama therapeutische und heilende Wirkung und fördert das spirituelle und geistige Wachstum. Ausserdem öffnet Pranayama das Tor zu tiefer Konzentration und Meditation.
In dieser Klasse wird Pranayama auf traditionelle Weise unterrichtet, so wie er seit vielen Generationen weitergegeben wird. Dadurch erlernen die Schüler die Techniken auf beständige und sichere Weise und erreichen Ausgeglichenheit und Klarheit auf körperlicher und mentaler Ebene.
Für Pranayama sind Vorkenntnisse in Yoga Asana und/oder sitzender Meditation empfohlen
 

Stephen Thomas
Stephen Thomas

Stephen ist ein engagierter Schüler des Yoga seit 1998. In den letzten 10 Jahren hat er in Asien und Europa praktiziert, unterrichtet und gelebt und sich dort in diverse Yoga Traditionen vertieft. Diese lässt er in seine Yoga Praxis einfliessen, welche von seinen Hauptlehrern geprägt und gestützt ist. Stephen hat u.a. in Indien Buddhismus, Ayurveda und traditionellen Hatha Yoga gelernt; in Asien traditionelles Pranayama und Kriya bei O.P. Tiwari. Seine Asana Praxis gründet auf den Lehren von Krishnamacharya und ist beeinflusst vom Ashtanga Vinyasa und Iyengar Yoga. Zusätzlich webt er Elemente von chinesischen und tibetischen Lehren in seinen Unterricht ein.
Stephen liest viel und gerne und studiert östliche Philosophien; er liebt die Künste und Musik. Durch seine Fähigkeit, unterschiedlichen Standpunkten einen neuen Rahmen zu geben und Dinge zu vereinfachen, ohne dadurch ihre Tiefgründigkeit und Integrität zu opfern, hat er einen unvergleichlichen, nicht-dogmatischen, aber tief verwurzelten Unterrichtsstil entwickelt. Dieser umfasst Meditation, Pranayama, Asana und die Verpflichtung, Yoga auch abseits der Matte zu praktizieren. Stephen nutzt diese Methoden als Mittel für Gesundheit und Wohlbefinden, aber auch um das spirituelle Streben zu unterstützen, das Leben mutig und mitfühlend aus dem Herzen heraus zu leben.
Stephen leitet Klassen und Workshops bei AIRYOGA in Zürich, zusätzlich widmet er sich intensiv der Aus- und Weiterbildung von Yogalehrenden. Einen Teil des Jahres unterrichtet er weltweit als Gastlehrer und in Retreats.
Stephen unterrichtet auf Englisch.
Für mehr Infos siehe www.yoga-svarupa.com

Open Levels Fabrikstrasse Anmelden (13 Plätze frei)
Sonntag, 28. Juli, 2019
09.45 - 10.45
Pranayama & Meditation
Pranayama & Meditation

Pranayama ist eine zentrale Praxis im traditionellen Hatha Yoga, in der der Atem, das Ausgleichen von feinstofflichen Energie-Mustern, energetische Reinigung und Energieverschlüsse (Bandhas) eingesetzt werden. Korrekt und regelmässig ausgeführt hat Pranayama therapeutische und heilende Wirkung und fördert das spirituelle und geistige Wachstum. Ausserdem öffnet Pranayama das Tor zu tiefer Konzentration und Meditation.
In dieser Klasse wird Pranayama auf traditionelle Weise unterrichtet, so wie er seit vielen Generationen weitergegeben wird. Dadurch erlernen die Schüler die Techniken auf beständige und sichere Weise und erreichen Ausgeglichenheit und Klarheit auf körperlicher und mentaler Ebene.
Für Pranayama sind Vorkenntnisse in Yoga Asana und/oder sitzender Meditation empfohlen
 

Megan Herdeg
Megan Herdeg

Megan ist diplomierte Massage-Therapeutin, Yoga-Lehrerin und zertifizierte "Yoga Tune Up®"-Lehrerin. Ihr Unterricht ist geprägt von ihrer Kenntnis der menschlichen Anatomie, der Biomechanik und der Yoga-Philosophie. Ihr primärer Fokus liegt darin, zu ermöglichen, dass Yoga möglichst langfristig ausgeübt werden kann. 
Nach einer schweren Rückenverletzung in ihrer Kindheit, auf der Suche nach einem schmerzfreien Leben, entwickelte sich Megans Interesse am menschlichen Körper und ihre Neugier, mehr darüber zu verstehen. Ihre erste Station im Bereich der Körperarbeit war ein “associates degree” in Massagetherapie im Jahr 2003. In der Folge begann sie mit Deep Tissue-Massage, Lomi Lomi, Thaimassage und Kräuter-Umschlägen zu arbeiten, wo siedie Möglichkeit entdeckte, Bewegung zur Therapie ihre Rückenschmerzen zu nutzen. Je tiefer sie in die Yoga-Philosophie und Meditation eintauchte, desto mehr realisierte sie, dass dies der richtige Weg für sie ist. Im Jahre 2009 erhielt Megan ihr erstes Zertifikat als Yoga-Lehrerin. Seither unterrichtet sie sowohl Privatstunden als auch Yogalektionen für Gruppen. Im Februar 2018 hat sie ihre Ausbildung als "Yoga Tune Up®”-Lehrerin abgeschlossen und erteilt zur Zeit YTU- Workhops und -Lektionen in der Schweiz.
Für mehr Informationen siehe www.meganherdeg.com
 

Open Levels Oberdorfstrasse Anmelden (16 Plätze frei)
Montag, 29. Juli, 2019
20.00 - 21.00
Pranayama & Meditation
Pranayama & Meditation

Pranayama ist eine zentrale Praxis im traditionellen Hatha Yoga, in der der Atem, das Ausgleichen von feinstofflichen Energie-Mustern, energetische Reinigung und Energieverschlüsse (Bandhas) eingesetzt werden. Korrekt und regelmässig ausgeführt hat Pranayama therapeutische und heilende Wirkung und fördert das spirituelle und geistige Wachstum. Ausserdem öffnet Pranayama das Tor zu tiefer Konzentration und Meditation.
In dieser Klasse wird Pranayama auf traditionelle Weise unterrichtet, so wie er seit vielen Generationen weitergegeben wird. Dadurch erlernen die Schüler die Techniken auf beständige und sichere Weise und erreichen Ausgeglichenheit und Klarheit auf körperlicher und mentaler Ebene.
Für Pranayama sind Vorkenntnisse in Yoga Asana und/oder sitzender Meditation empfohlen
 

Manuela Peverelli
Manuela Peverelli

Manuela ist Yogalehrerin seit 2008. Ihre Haltung und Einstellung dem Leben gegenüber ist geprägt von der tantrischen, vedischen und buddhistischen Philosophie und Praxis. Das Studium in ayurvedisch-psychologischer Beratung an der europäischen Akademie für Ayurveda, welches Manuela im 2013 abschloss, bildet die Brücke zwischen dem Yoga und Manuelas ehemaligem Beruf als Psychiatriepflegefachfrau. Manuelas Yogaunterricht ist dynamisch und kraftvoll, gleichzeitig aber auch eine Reise in die innere Stille als Zuflucht in dieser hektischen und fordernden Welt. Die Techniken des Yoga sind für sie Instrumente, um im eigenen Körper und Geist mehr Harmonie zu schaffen und dadurch die wahre Essenz des Selbst wieder erkennen zu können.
Manuela unterrichtet in Zürich und Winterthur und lebt auf dem Lande. Zur Vertiefung ihrer eigenen Praxis verbringt sie jeweils die Wintermonate in Asien.
Sie unterrichtet auf Deutsch und Englisch. Weitere Auskunft gibt ihre Webseite www.karmacircus.com

Open Levels Fabrikstrasse Anmelden (19 Plätze frei)